Euro Arts Euro Music Festival Concert & Event Gallery Artists Links Community
Euro Arts    History    Business
Artists    University    Others
News    Notice    Press
EMF
Introduction
Wuppertal
Halle
Greetings
Faculty
Performers
Concerts
Participation Info
Application form
City Info
Locations
Committee
Sponsor
HOME > Euro Music Festival > Halle > Professors
Ayano Shimada
(Teaching Languages : English, French, Japanese)
Born in Yokohama (Japan), Ayano SHIMADA began her musical studies at the age of four with Prof. Sachiko FUKUOKA. She won prizes at several important competitions in Japan. She studied with Prof. Mamiko SUDA at the Toho High School of Music where she acquired her diploma in 1997 as the excellent piano student.
Ayano SHIMADA entered with the highest marks the Conservatoire National Superieur de Musique de Paris, in the class of Prof. Jean-Francois HEISSER in 1998. And she also has studied with Prof. Aquiles DELLE-VIGNE since 2000. She acquired diploma of Piano and Chamber Music at CNSM de Paris in 2002 and was admitted to the Postgraduate program (Cycle de Perfectionnement) of the same Conservatory. She studied at Ecole Normale de Musique de Paris, with Prof. Jean-Claude PENNETIER, and acquired the Concertist-Diploma in 2006. As a scholar of Japanese government, she moved to Germany and studied with Prof. Gerald FAUTH at Hochschule für Musik und Theater Leipzig.

She was prize winner at several international competitions; the first prize at the Jean Francaix International Music Competition (France, 2001) and at the Trani International Piano Competition (Italy, 2003), the fifth prize at the Vianna da Motta International Piano Competition (Portugal, 1997); Semifinalist at the renowned Competition Queen Elisabeth in Brussels. In 2004, she won the fourth prize and the special prize at the Sydney International Piano Competition (Australia).

She is regularly invited to the music festivals and gives recitals, concerts with orchestra as soloist and chamber music concerts in France (Salle Cortot, Theatre Mogador), Belgium, Netherlands (De Doelen), Italy (Palazzo Vecchio), Germany (Gewandhaus zu Leipzig, Mosel Festwochen Musikfestival), Austria, as well as South Africa, Tunisia, South Korea and Japan. She appeared on radio and TV programs in Japan and also in Europe.

Her first CD "Debussy-Dutilleux-Ravel" (2006) received critical acclaim and high praise of the composer Henri DUTILLEUX.

Currently, she is lecturer at the Ueno Gakuen University in Tokyo.


Die japanische Pianistin Ayano Shimada stammt aus Yokohama. Sie begann mit dem Klavierspiel im Alter von vier Jahren und hatte in ihrer Heimatstadt Unterricht bei Sachiko Fukuoka. Bereits als kleines Kind konnte sie mit ihnem Talent glänzen und sie nahm sehr erfolgreich an verschiedenen Jungendwettbewerben teil, u. a. am Nationalen Musikwettbewerb Japan. Anschließend studierte sie an der Toho Musikakademie in Tokio in der Klasse von Mamiko Suda. Dieses Studium schloß sie 1997 mit Auszeichnung ab.

1998 bestand Ayano Shimada am Conservatoire National Superieur de Musique de Paris die Aufnahmeprüfung, wo sie Jean-Francois Heisser in seine Klasse übernahm. 2002 machte sie dort ihr Diplom, das sie gleichzeitig in den beiden Kategorien Kammermusik und Solo ablegte. Seit 2000 belegte sie zusätzlich regelmäßige Kurse bei Aquiles Delle-Vigne. 2006 machte sie ihr Konzert-Diplom am Ecole Normale de Musique de Paris, wo sie Unterricht bei Jean-Claude Pennetier hatte. Danach studierte sie mit einem Stipendium des japanischen Staates an der Hochshule für Musik und Theater Leipzig in der Klasse von Gerald Fauth.

In Folge gelang es Ayano, auf hohem Internationalen Niveau ausgezeichnet zu werden. Sie errang erste Preise bei den internationalen Musikwettweberben Jean Francaix in Frankreich (2001) und Trani in Italien (2003), 5. Preise beim Vianna da Motta in Portugal (1997) ; 2003 wurde sie Semifinalistin beim renommierten Wettbewerb Reine Elisabeth in Brüssel. 2004 feierte sie einen weiteren großen Erfolg, beim International Piano Competition in Sydney in Australien, mit dem 4. Preis ausgezeichnet wurde.

Ayano Shimada hat bisher in vielen Ländern Konzerte gegeben und ist dabei sowohl als Kammermusikerin, in Klavierabenden und als Solistin mit Orchester aufgetreten; zu diesen Ländern gehören ihr Heimatland Japan, des weiteren Belgien, Frankreich, Italien, Österreich, Niederlande, Südafrika, Tunisien und Deutschland.

Auf ihre Debut CD, die im Jahr 2006 veröffentlicht wurde, spielte sie Werke von Debussy, Dutilleux, und Ravel ein. Diese CD ist als Auszeichnung in die Presse gewählt worden.

Derzeit ist sie Dozentin an der Universitat Ueno Gakuen in Tokio.